CosmicBogey und Lucky33

CosmicBogey und Lucky33

 

In St. Leon Rot stand am Wochenende vom 04.10.2014 das Lucky 33 Finale im Vordergrund.

33 Kinder bis 18 Jahren aus der ganzen Welt inkl. Geschwister und Eltern wurden nach St. Leon Rot für das Finale Turnier am 5.10. eingeladen.
Doch bevor es zum Tee Off am Sonntag kam, wurden die Teilnehmer inkl. Anhang zur Players-Night eingeladen. Abgerundet wurde der Abend durch ein gut organisiertes Rahmenprogramm und eine großzügig ausfallende Tombula. Noch während des Programmes hatten sechs Turnierteilnehmer noch die Möglichkeit, vielversprechende Preise durch ein „Shootout“ zu gewinnen. Dazu wurde von “CosmicBogey” ein Puttelement auf dem Puttinggrün des Golf Clubs aufgebaut. Nachdem Heiko Schulz Hansen, eine kurze Einweisung durch das Mikrofon gab, erlosch das Licht der extra aufgebauten Scheinwerfer und das Grün samt der Glow-Gear Elemente erstrahlte in einem glanzvollen, kosmischen Licht. Zwar schlug keiner der Teilnehmern ein Hole-in-one und ergatterte sich eine unterschriebene Kappe von Bubba Watson oder anderen hochkarätigen Stars, doch eine Dame schaffte dann doch den „Nearest to the pin“ und durfte sich ein Preis aus der Tombula als Gewinn aussuchen. Alle aktiven Teilnehmer, als auch die über 200 zuschauenden Gäste erlebten „CosmicBogey“ in seiner vollen Pracht. Ein toller Erfolg und Begeisterung durchströmte den Golfplatz. Zum Glück ging das Abendprogramm direkt weiter, ansonsten hätten wir den Ansturm an Gästen, die nach dem Wettbewerb auch einmal kosmisch putten wollten, gar nicht auffangen können.

Vielen Dank an St. Leon Rot, vielen Dank an Heiko Schulz-Hansen und hoffentlich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!